Über Fit mit Fanny

Hallo und herzlich willkommen!
Ich bin Franziska bzw. „Fanny“ – dein Fitness- und Ernährungscoach und möchte genau DIR helfen deine Gesundheit plus Lebensqualität auf’s nächste Level zu bringen!
Profitiere von meinen langjährigen Erfahrungen und Erkenntnissen als ehemals selbstständige Apothekerin und jetzt Fitnesstrainerin, Ernährungsberaterin sowie Yogalehrerin. Lerne aber auch aus meinen anfänglichen Fehlern und vermeide meine Irrungen und Wirrungen. Ein ganzheitliches Gesundheitsbewusstsein zu kultivieren, hat mich viele Jahre und wertvolle Zeit gekostet. Deshalb habe ich für DICH – quasi als Abkürzung – „Fit mit Fanny“ ins Leben gerufen. Ich zeige dir, wie du ab sofort ein zufriedenes, erfülltes und glückliches Leben führen wirst! Wenn wir an den drei Stellschrauben Mindset, Ernährung und Fitness drehen, erschaffst du dir aus eigener Kraft mit meiner Unterstützung die beste Version deiner Selbst! Du wirst staunen, wieviel Potential in dir schlummert und welche mentale Stärke in dir steckt!

Ganzheitlicher Ansatz anstatt nur Schulmedizin

Seit fast 20 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Gesundheit. Ich kenne beide Seiten der Medaille – sowohl Schulmedizin als auch alternative Heilmethoden.
Durch mein Pharmaziestudium an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena durfte ich nicht nur alles über die Pharmakologie (Wirkungsmechanismen, Nebenwirkungen und Anwendungsgebiete von Arzneimitteln) lernen. Vielmehr bekamen wir tiefes, fundiertes Hintergrundwissen in den Bereichen Biochemie, Biologie, Anatomie, Physiologie, Ernährungslehre, Pflanzenheilkunde, Homöopathie, Analytik usw. vermittelt. Davon profitiere ich noch heute. 
Allerdings musste ich während meiner Tätigkeit als selbstständige Apothekerin feststellen, dass Medikamente NICHT die Gesunderhaltung meiner Mitmenschen fördern. Ich begann die Dinge kritisch zu hinterfragen und mich nach weiteren Möglichkeiten umzuschauen. Deshalb habe ich den väterlichen Familienbetrieb aufgegeben. Ich wollte einfach nicht länger als „Marionette der Pharmaindustrie“ fungieren und Arzneimittel an den Mann oder die Frau bringen.

Über mich

Ernährungsberaterin, Fitnesstrainerin, Apothekerin, Yogalehrerin Fanny Patzschke
Franziska "Fanny" Patzschke - Ernährungsberaterin, Fitnesstrainerin, Apothekerin, Yogalehrerin

Ich habe selbst eine lebensverändernde Transformation hinter mir!

Geprägt von extremen äußeren Konflikten im sozialen Umfeld sowie tiefen inneren Selbstzweifeln durfte ich in diesem Zusammenhang ebenfalls eine bedeutungsvolle Transformation erleben. Ich hatte damals fast schon resigniert, doch durch einen augenöffnenden Klickmoment im Jahr 2015 und die Hilfe meiner Mutti stieg ich wie Phönix aus der Asche. Letzten Endes gelangte ich peu à peu genau dorthin, wo ich jetzt stehe. Ich gebe dir also nicht nur theoretische bzw. wissenschaftlich fundierte Fakten an die Hand, sondern teile meine gesammelten praktischen Erfahrungen mit dir. Mein Mindset hat sich um 180° gewandelt und meine Träume wurden ab sofort meine Ziele.

Yogalehrerausbildung & Ernährungsbewusstsein

Als erstes führte mich mein Weg zum Yoga, was mir persönlich extrem geholfen hat. So beschloss ich nach einigen Jahren der eigenen Routine eine Yogalehrer-Ausbildung in einem Ashram in Bad Meinberg zu absolvieren. Parallel habe ich auch kulinarisch meinen Horizont erweitert und seit Ende 2016 meine Ernährung auf überwiegend rohköstlich und vegan umgestellt. Ich bezeichne diese Form als „pflanzenbasierte Vitalkost“. Ich habe viel in meiner Küche „essperimentiert“ und autodidaktisch erarbeitet. Dabei entstand eine beträchtliche Anzahl an Rezepten, die ich sowohl hier auf dieser Homepage und meinem YouTube-Kanal „Fit mit Fanny“ als auch in meinem Buch „Top ernährt nix entbehrt mit dir teile. Später, um dem Ganzen den letzten „professionellen“ Schliff zu verleihen, habe ich eine Ausbildung zum Raw Food Chef in Berlin abgeschlossen – quasi eine Art „Rohkostkoch“-Lehrgang.

Alles im Fluss

Bis 2019 verlief mein „neues Leben“ nahezu optimal. Ich durfte viele wundervolle gleichgesinnte Seelen kennenlernen, woraus wertvolle Freundschaften entstanden. Ich trat als Referentin auf diversen Messen auf, nahm als Speaker an Online-Kongressen teil und publizierte Beiträge für renommierte Fachzeitschriften. Das Feedback war jedes Mal überwältigend: diverse Messe-Veranstalter, Redakteure und Kurs-Teilnehmer/innen attestierten mir, dass ich meine Inhalte mit viel Fachkompetenz und Herzblut vermittle und schätzten mich als eloquente Referentin. Besonders erstaunt war mein Auditorium jedes Mal über meine undogmatische Art die Inhalte zu vermitteln. Denn eines meiner persönlichen Credos lautet: „Inspirieren, Motivieren, Transformieren“. Ich möchte lediglich Angebote unterbreiten und Impulse vermitteln, aber niemals missionieren. Damals betrieb ich das Ganze allerdings noch hobbymäßig und ohne die Absicht daraus ein Business aufzubauen.

Ein Rückschlag eröffnet neue Wege

Doch dann schlug das Schicksal zu: ich erlitt bei einem Autounfall mehrere Rippenbrüche und war für viele Monate buchstäblich lahmgelegt. In dieser Zeit stand ich erneut am Scheideweg. Auch, wenn die Frakturen – dank meines gesunden Lebensstils – recht schnell verheilten, blieben die Schmerzen dennoch fast ein dreiviertel Jahr bestehen. Ich konnte weder richtig atmen, geschweige denn Yoga praktizieren. Die Einnahme von Schmerzmitteln habe ich selbstverständlich abgelehnt, denn die bekämpfen lediglich die Symptome, aber nicht die Ursache. Die wurde erst durch alternative Schmerztherapeuten behoben. Dennoch hatte ich ein entscheidendes Problem: ich verlor nicht nur die bis dato angeeignete Leichtigkeit, sondern durch meine limitierte Beweglichkeit sehr viel Muskelmasse. Auch meine koordinativen Fähigkeiten wurden in Mitleidenschaft gezogen. Das führte schließlich dazu, dass ich mit dem Krafttraining begann – zunächst mit Bodyweight, dann im Fitnessstudio an Geräten und aktuell mit einer Mischung aus beidem. Dieser Rückschlag stärkte am Ende noch einmal meine Intuition und Motivation.

Weiterbildungen während der großen C.-Krise

Ich habe erneut reflektiert und überlegt, wie ich meinen künftigen Lebensweg gestalten könnte, viele Ideen entwickelt und ebenso viele wieder verworfen. Eines wusste ich allerdings genau: ich wollte so viele Menschen wie möglich auf ihrer Reise zur körperlichen und seelischen Gesundheit unterstützen. 
Dann folgten die Lockdowns in der C-Krise. Wieder wurden meine Pläne gründlich über den Haufen geworfen. Trotzdem hatten sie an und für sich etwas Positives. Ich habe die Zeit genutzt, um Ausbildungen zur staatlich anerkannten Ernährungsberaterin sowie TÜV-zertifizierten Fitnesstrainerin zu absolvieren und einige Bücher zu schreiben, so dass ich die Krisenära sinnvoll überbrückt habe. Ich beschloss auch meine „Hobbys“ zum Beruf werden zu lassen und mich erneut zu verselbstständigen. Fit mit Fanny war geboren! Genau an diesem Punkt stehe ich jetzt. Ich bin hochmotiviert meinen Mitmenschen zu helfen und ihnen – bzw. dir? – einen fantastischen Weg in ein völlig neues Leben zu offerieren.

Alles Liebe, Deine Fanny

Menü