fruchtige Sommertorte ohne Backen in Rohkostqualität zuckerfrei, ölfrei, nussfrei, glutenfrei

Rohköstliche Sommertorte: ölfrei, natursüß, glutenfrei

Diese rohköstliche Sommertorte gehört mittlerweile zum festen Rawcake-Repertoire. Warum? Weil sie völlig anders ist, als du erwarten würdest. Kreiert habe ich sie bereits im Ausnahmesommer 2018 als Nicecream-Alternative. Denn bei Außentemperaturen von 33°C im Schatten, will man eigentlich nur etwas fruchtig-leichtes. Aber immer nur Eis wurde uns dann doch irgendwann langweilig. Deshalb habe ich die folgende Torte als gesunde Süßspeise kreiert. Zwar sieht sie aus wie ein gewöhnliches Exemplar, ist allerdings komplett ölfrei, zuckerfrei, glutenfrei, nussfrei und natürlich tierleidfrei. Jetzt fragst du dich vielleicht: „Okay und die soll schmecken und ihren Stand behalten?“ – Aber sicher! Lies selbst:

Zutaten für Springform ∅ 18 cm

Boden:

  • 50 g Erdmandelmehl
  • 50 g Buchweizenmehl
  • 5 EL Sesam
  • 4-5 Medjoul-Datteln
  • 5 EL Wasser
  • ½ TL Vanille
  • ½ TL Zimt
  • 1 TL Spirulina

Füllung:

  • ca. 350 g Kornäpfel
  • 1 große Banane
  • 1 Handvoll getrocknete Ananasstücke
  • 3 Medjoul-Datteln
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Vanille
  • 1 Msp. Tonkabohne
  • 1 Prise Muskat
  • 3 EL Flohsamenschalen
  • 2 EL Carob
  • 2 EL Kakaonibs

Zubereitung

Vorbereitung:

  • Springformboden mit Backpapier auslegen
  • Datteln einweichen und pürieren
  • Äpfel waschen, schälen, entkernen und vierteln
  • Banane schälen und klein schneiden

Das Rezept stammt aus meinem Buch
„Top ernährt nix entbehrt“.

Boden:

  • Mehle mit Sesam, Spirulina sowie Gewürzen in Schüssel mischen
  • Dattelpüree und Wasser hinzufügen und alles zu homogener Masse verarbeiten
  • Teig gleichmäßig als Boden in Form verteilen und Rand hochziehen

Füllung:

  • Banane mit Äpfeln, Ananas, Gewürzen, Tonkabohne, Flohsamen sowie Datteln im Hochleistungsmixer pürieren
  • Hälfte der Füllung auf Boden verteilen, danach Rest mit Carob und Kakaonibs vermischen und auf erster Schicht auftragen
  • fertige Torte für ca. 2 Stunden im Tiefkühler lagern und portionieren
fruchtige Sommertorte ohne Backen in Rohkostqualität zuckerfrei, ölfrei, nussfrei, glutenfrei
Unsere Kornäpfel dienen als Basis
fruchtige Sommertorte ohne Backen in Rohkostqualität zuckerfrei, ölfrei, nussfrei, glutenfrei
Fruchtig leichte Sommertorte in Rohkostqualität

Das Dreamteam aus Äpfeln und Bananen habe ich bereits als Kind über alles geliebt, aber auch heute verzehre ich die Kombination wahnsinnig gern. Im Gegensatz zu damals füge ich immer noch Gewürze hinzu, die dem Ganzen geschmackliche Tiefe verleihen. Die karamellig-marzipanähliche Tonkabohne harmoniert dabei ausgezeichnet mit dem Zimtaroma, so dass die Füllung eine ganz besondere Note erhält.
 Des weiteren habe ich spontan beschlossen die Creme für die rohköstliche Sommertorte zu halbieren. In eine Hälfte habe ich Kakaonibs für den Crunch und Carob integriert, so dass sie noch eine leckere schokoladige Note erhält. In den Boden habe ich glutenfreien Mehle anstelle von Nüssen oder Kernen eingearbeitet, um ihm die Schwere zu nehmen, so dass die Torte wesentlich leichter und besser verdaulich wird.

Alleskönner Flohsamenschalen

Die Flohsamen sorgen für den perfekten Stand der Torte, so dass in diesem Fall keine stabilisierenden Zusätze wie Cashews, Kokosöl, Kokosmus oder Kakaobutter vonnöten sind. Dementsprechend besitzt die Creme eine relativ feste (eher pastöse) Konsistenz. Die kleinen Samen des Wegerichgewächses “Plantago psyllium” lassen sich auch vielseitig pharmazeutisch verwenden – z.B. unterstützend bei Morbus Crohn, beim Reizdarmsyndrom oder bei Anus praeter (künstlicher Darmausgang). Aufgrund des hohen Ballast- und Schleimstoffanteils besitzen sie eine ausgezeichnete Quellfähigkeit in Verbindung mit Wasser, so dass sie unsere Verdauung ankurbeln. Deshalb werden sie auch beim Heilfasten zur Darmreinigung eingesetzt.

Reifes Obst statt künstliches Süßungsmittel

Unsere Kornäpfel dienen mir bei diesem Rawcake als Obsteinlage, denn sie gehören zu den ersten Sorten, die ihren Reifegrad bereits im Juli erreichen. Sie zeichnen sich durch ein besonders intensives Fruchtaroma mit einer leichten Säurenote im Abgang aus, aber leider fallen sie häufig vorher vom Baum und sind extrem schlecht lagerfähig. Dadurch lassen sie sich ausgezeichnet retten. Die Bananen dürfen gern schon mit braunen Flecken übersät sein, denn so entfalten sie ihre markante Süßkraft – ergo eine perfekte natürliche Zuckeralternative für meine rohköstliche Sommertorte.

Hast du die rohköstliche Sommertorte ausprobiert? Dann teile gern dein Feedback in den Kommentaren.
Noch mehr Inspirationen für deine Gesundheit, Fitness sowie Ernährung erhältst du gratis auf meinen Social Media Kanälen.

Instagram
YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Über mich

Fanny Patzschke
Fanny

Ich bin Fanny, Ernährungsberaterin, Fitnesstrainerin, Apothekerin, Yogalehrerin, Buchautorin und Referentin.

Follow me
Instagram
YouTube

Mein Newsletter

100% Mehrwert für deine Gesundheit

0% Spam

Aktuelle Beiträge

Menü