Yoga Asanas das Dreieck

Trikonasana – das Dreieck: nicht nur für die Taille super

Das Dreieck (Trikonasana) bildet den Abschluss der Rishikesh-Grundreihe nach Swami Sivananda. Dort wird es direkt vor der Tiefenentspannung geübt. Ich ergänze meine Yoga-Routine allerdings noch mit dem Tänzer und der Standwaage, die ich im Anschluss praktiziere. Es handelt sich hierbei um eine einfachere Gleichgewichtsübung, die vor allem die seitliche Rumpfmusklatur dehnt und die Flanken öffnet. Dadurch sorgt die Asana bei regelmäßiger Durchführung für eine schöne definierte Taille.

Anleitung für das Dreieck

Begib dich zuerst in eine stabile Standposition. Grätsche die Beine ungefähr 1-1,20 Meter auseinander, so dass die Füße parallel zueinander liegen. Hebe einatmend den rechten Arm nach oben über den Kopf und neige dabei ausatmend deinen Oberkörper nach links. Lass den linken Arm entlang des Beins nach unten gleiten, so dass du eine angenehme Dehnung auf der rechten Körperhälfte wahrnimmst. Atme währenddessen entspannt und tief mit dem Bauch ein und aus. Halte die Position für 30-40 Sekunden oder solange wie für dich bequem. Abschließend kommst du einatmend wieder zurück zur Mitte und wechselst die Seite.

Wirkungen

Yoga-Asanas wirken auf verschiedenen Ebenen. In erster Linie entfalten sie Effekte auf den physischen Körper, weiterhin jedoch beeinflussen sie uns auch auf energetischer und geistiger Ebene.

Körperlich

  • Dehnung der Flanken, Beininnenseiten sowie Hüfte
  • Stärkung der Rumpfmuskulatur und Mobilisierung der Wirbelsäule

Energetisch

  • Aktivierung & Harmonisierung aller Chakras

Geistig

  • Öffnung für Neues

Hinweise

Wenn du die Asana ausführst, dann achte darauf, dass deine Füße parallel bleiben. Weiterhin wichtig: Hüften, Kopf und Rumpf bilden eine Linie und dürfen nicht verdreht werden. Der Arm bleibt dabei ausgestreckt und sollte nicht abknicken.

Quellen:
Die dargelegten Informationen entstammen den Mitschriften meiner Yogalehrerausbildung bei Yoga Vidya in Bad Meinberg, meinen persönlichen Erfahrungen sowie der nachfolgenden Literatur:
  • Sivananda, S.; Vishnu-Devananda, S.; Bretz, S.; Attner, A.; Hübner, N.; Ulbricht, K.; Groh, P.: Yogalehrer/innen Handbuch, 18. Auflage, Yoga Vidya Verlag 2018
  • Bretz, S.; Schönknecht, K.; Ulbricht, K.; Stein, A.: Das große Hatha Yoga Asana Buch, 1. Auflage, Yoga Vidya Verlag 2016
  • https://www.yoga-vidya.de/yoga-uebungen/asana

Falls du Fragen oder Anmerkungen zum Dreieck hast, dann nutze gern die Kommentarfunktion und teile deine Erfahrungen.
Noch mehr Inspirationen für deine Gesundheit, Fitness sowie Ernährung erhältst du gratis auf meinen Social Media Kanälen.

Instagram
YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere interessante Beiträge

Über mich

Fanny Patzschke
Fanny

Ich bin Fanny, Ernährungsberaterin, Fitnesstrainerin, Apothekerin, Yogalehrerin, Buchautorin und Referentin.

Follow me
Instagram
YouTube

Aktuelle Beiträge

Menü